Die Springkraut-Thematik ist auch heuer wieder augenscheinlich, die Pflanzen sind in den letzten Wochen wieder massiv aufgeschossen und haben auch neue Flächen befallen. Deshalb ist wieder ein gemeinsamer Einsatz notwendig, um das Springkraut zurückzudrängen (vor allem, solange es noch nicht blüht!). Dafür benötigen wir viele Helferinnen und Helfer. Die nachhaltigste Wirkung zeigt sich, wenn die Pflanzen bis zum Winterbeginn immer wieder händisch ausgerissen und dann am Wegrand abgelegt und zerstampft werden (nicht in den Wald werfen, sonst schlagen sie wieder Wurzeln!). Um ein Gebiet auf diese Art betreuen zu können, ist es sinnvoll, dass sich mehrere Personen gemeinsam um eine Fläche kümmern.
Je mehr mithelfen, desto größer ist die Wirkung! Wir benötigen jede zusätzliche helfende Hand. Bitte redet mit euren Nachbarn, Freunden, Kindern und lasst den Kampf gegen das Springkraut zu einem gemeinsamen Ziel werden!

Wenn das Springkraut erst einmal blüht wie am Bild unten, ist höchste Eile bei der Entfernung geboten. In diesem Stadium hilft am besten großflächiges Abmähen.

Springkraut