Die Froschwanderung hat begonnen!

Frosch 2018 001Alljährlich wandern Frösche und Kröten, aber auch Molche von ihren Überwinterungsplätzen zur Rinner Lacke. Dort finden sich dann die Tiere zur Paarung und zur Laichablage ein.

Die Überquerung der Straße ohne Sperre stellt für die Tiere ein tödliches Risiko dar.

Nicht nur, weil all diese Tiere unter Schutz stehen, sondern auch, weil sie  zu unserem vielfältigen Lebensraum rund um die Rinner Lacke dazu gehören, sollten wir ihnen das Überleben sichern.

Frosch 2018 004

Dazu wird die Waldstraße vom Sportplatzparkplatz bis zum Anfang Untere Hochstraße von ca 19:00 bis ca 7:00 Uhr gesperrt.

Für die AutofahrerInnen bedeutet das, einen kleine Umweg über Judenstein und Bichlkreuz in Kauf zu nehmen. Aber dieser zusätzliche Zeitaufwand rettet die stark gefährdeten Amphibien, die den Lebensraum rund um die Rinner Lacke prägen.

 

Danke an alle, die sich daran halten und den Artenschutz unterstützen.

 

Die Schilder auf den Umleitungs- bzw. Sperrschildern sind vier von vielen, welche von den Kindern der Volksschule heuer entworfen und gemalt wurden. Danke an alle MithelferInnen für die wirklich gelungenen Kunstwerke, auch wenn leider nur vier in  den Druck gegeben werden konnten.

Frosch 2018 005