Fleißige Helfer 1Das Springkraut ist jetzt so groß, das man es sinnvoll "ernten" kann.
Noch nicht in der Blüte, aber so groß, um es gut zu fassen. Vereinzelt sind die Pflanzen schon beachtlich, aber im Durchschnitt so ca. 50cm groß.

 

Nach der Infoveranstaltung im Rinner Kultursaal (23.3.17) haben sich einige Rinnerinnen und Rinner bereiterklärt bei dem Versuch mizumachen, das Springkraut einzudämmen.

Einige Freiwillige haben schon damit begonnen die Pflanzen in Kompostsäcke zu entsorgen. Diese Säcke sind von der Gemeinde beireitgestellt worden, 

In weiterer Folge kommen die Pflanzen dann auf den Gemeindekompost "Hasenheide", wo sie durch die dort herrschende Heißrotte zerstört werden und wieder wertvollen Kompost ergeben.

 Ergebnis

Mittlerweile sind schon ca. 2 Hänger voll abtransporiert!

 Wer sich noch melden möchte, um mitzumachen, kann dies bitte gerne an die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! machen.
Jede Helferinn, jeder Helfer ist gerne gesehen. Es gibt noch einige unbetreute Flächen.