Im Zuge der Erleichterung der Verkehrsbeschränkungen im Rahmen der Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 werden seitens der Gemeindeverwaltung wieder alle Dienstleistungen angeboten. Allerdings finden der Parteienverkehr und die Sprechstunden des Bürgermeisters nur nach Voranmeldung statt, der Zugang ins Amtsgebäude erfolgt dabei ausschließlich über die Südseite des Gebäudes, wo eine Klingel an der Tür angebracht wurde. Weiters gilt:

  • Ein Mund-Nasen-Schutz ist beim Betreten der Amtsräume zu tragen.
  • Betroffene werden im Eingangsbereich abgeholt und nach Erledigung ihres Vorbringens wieder zum Ausgang gebracht.
  • Eintretende Personen sind angehalten, sich die Hände zu desinfizieren.
  • Gegenüber von Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist der Abstand von mindestens 1 Meter einzuhalten.